Partyzipation / Stammtischjugend

Mit der Veranstaltungsreihe Partyzipation werden verschiedene Aktionen im Sozialraum Amt Märkische Schweiz initiiert, um Kindern und Jugendlichen einen adäquaten Zugang zu politischen Kontexten zu schaffen. Sie sollen in der Gründung einer Interessensvertretung unterstützt werden, die sich einerseits auf kommunalpolitischer Ebene für jugendliche Belange einsetzt und andererseits jugendgemäße Aktivitäten im Wohnort organisiert (z.B. Festivals, Freiflächengestaltung, Theater, Graffiti).

Die Stammtischjugend trifft sich 14 tägig donnerstags im lokal. Buckow (Königstraße 4) um 18.30 Uhr

Bildergalerie

DKHW Logo gefördert durch rgb

 

 

Theaterpädagogik

Die Legislative bieten politische Workshops/AGs in Kooperation mit Trägern der Jugendhilfe und Schulen an. Darüberhinaus werden autobiografische Theaterprojekte im Kontext der Gemeinwesenarbeit arrangiert.

 

Klein(-bürger)bühne / Grundschule Buckow / Schuljahr 2016/17

Theaterworkshop mit SchülerInnen der Klassenstufe 5/6 nach Augusto Boals Forumtheater - Konfliktreiche Szenen werden erarbeitet und gemeinsam im Klassenverband mit theaterpädagogischen Methoden Lösungen entworfen. Öffentliche Aufführung am Ende jedes Moduls im lokal..

 

Kurios / Strausberg / Schuljahr 2016/17

Nach eigenART und SoNdErBaRe WeLtEn ist KURIOS das dritte Integrationstheaterprojekt in Kooperation mit den Lebenshilfewerkstätten MOL e.V. 

 

Bürgerbühne / Buckow / ab 2017

Politisches Theater von und für Bürger_innen. Um Kommunalpolitik und gesellschaftliche Kontexte greifbar und transparent zu machen und mittels Forumtheater auf besondere, demokratische Art an Lösungen und Handlungsalternativen zu arbeiten. Jeden letzten Sonntag im Monat im lokal. Buckow (Königsstraße 4)

 

Jugendkultur

hierzulande(n) / Buckow / ab Oktober 2016

 

<https://www.youtube.com/embed/8ubNKCQPSQc";>

 

Der heimatKUNDE

 

heimatKUNDE

Der heimatKUNDE ist ein Beteiligungsformat für den Sozialraum Rehfelde, indem fokussiert Jugendliche ihren Wohnort planerisch mitgestalten dürfen. Das kann beispielsweise die adäquate Umgestaltung des Jugendklub "Gleis 3" sein, der aktuell noch reichlich Nutzungskapazitäten hat, aber auch die Entdeckung neuer Plätze und Treffpunkte im Ort. Ziel des Vorhabens ist die Erarbeitung eines antragsfähigen Konzeptes in 2017, in Zusammenarbeit mit der Gemeindevertretung, engagierten Initiativen und externen Partnern (z.B. LAG Märkische Seen).

In der Rehfelder Grundschule wird der heimatKUNDE als AG Form angeboten. Hierbei liegt der Schwerpunkt beim Kennenlernen des Ortes - Potenziale und Möglichkeiten und daraus resultierende Aktivitäten, sowie die Akquise neuer, junger JugendklubnutzerInnen.

Der heimatKUNDE wird von der Robert Bosch Stiftung "Werkstatt Vielfalt" und von der Aktion Mensch gefördert.

 

Kurios

Kurios. Leben mit Besonderheit.

Ist ein Integrationsprojekt für Menschen mit und ohne Behinderung. Ziel ist die Produktion einer inklusiven und exklusiven Theaterinszenierung, welche am 14. Juli 2017 in Strausberg uraufgeführt werden soll. Dafür proben wöchentlich (dienstags) SchülerInnen der Lise-Meitner-Oberschule und Beschäftigte der Lebenshilfewerkstatt Märkisch Oderland e.V., im Jugendklub in Strausberg Vorstadt. 

künste öffnen welten

Projekte

Aktuelles

Termine

Galerie

Videos

legislative neu aktion