Information über eine beabsichtigte Beschränkte Ausschreibung / Freihändige Vergabe

Auftraggeber / Vergabestelle:
Jugendförderverein Chance e.V.
Hauptstraße 1
15377 Buckow (Märkische Schweiz)
Tel.: 0171-1274090

Gewähltes Vergabeverfahren:
Beschränkte Ausschreibung / Freihändige Vergabe

Auftragsgegenstand:
Konzeption und Durchführung einer Befragung zur Steigerung der Attraktivität der Kneipp®-Grundschule Buckow sowie Implementierung der Ergebnisse in entsprechenden Entscheidungsgremien:

AuftragnehmerIn: Diese Bitte um Angebote richtet sich an wissenschaftliche Einrichtungen,
Forschungsinstitute und wissenschaftlich erfahrene Einzelpersonen mit ausgewiesener Expertise im Bereich Schul- und Bildungsforschung sowie der Arbeit mit administrativen und ehrenamtlichen Akteuren im kleinstädtischen Kontext.

Situationsbeschreibung

Aufgrund des demographischen Wandels, der gerade auch den ländlichen Raum betrifft, wird der Schulstandort Buckow (Märkische Schweiz) nur dann eine gesicherte Perspektive haben, wenn die dort angebotenen Bildungsleistungen den berechtigten Ansprüchen möglichst vieler Kinder und deren Eltern entsprechen. Aktuell gibt es bereits die Situation, dass ein signifikanter Teil der schulpflichtigen Kinder im Einzugsgebiet nicht in der hiesigen Schule unterrichtet wird. Es besteht der Wille, die Schule als Bestandteil der Kommune zu erhalten. Voraussetzung hierfür ist, die lokale Bildungslandschaft dahingehend zu gestalten, dass alle für Bildung zuständigen Akteure auf Basis verbindlicher Strukturen zusammenarbeiten, um perspektivisch alle BürgerInnen im Sinne des lebenslangen Lernens zu erreichen. Hierzu wurde im Rahmen eines Bürgerbeteiligungsverfahrens ein Ansatz entwickelt, die geplante Zusammenlegung von Schule und Kita in Buckow (Märkische Schweiz) durch die Schaffung eines Kneipp®- Bildungs- und Kreativitätszentrums zu ergänzen. Das Zentrum soll als Ort des (in)formellen Lernens und generationenübergreifender Begegnungsstätte für die Stadt Buckow (Märkische Schweiz) und die umliegenden Gemeinden fungieren.
Um die Attraktivität der Kneipp®-Grundschule Buckow (Märkische Schweiz) für ein möglichst großes Einzugsgebiet sicherzustellen bzw. perspektivisch zu steigern, gilt es, vorhandene Defizite zu analysieren und zu beseitigen. Das geeignete Instrument zur Defizitanalyse ist eine Befragung der betroffenen Nutzergruppen.

1 Zielstellung der Befragung
Die Befragung soll Ergebnisse liefern, auf deren Grundlage Ansätze zur Aufwertung des Bildungsstandortes Buckow und hier insbesondere der Kneipp® – Grundschule entwickelt werden. Anknüpfungspunkte liefern dazu das Pädagogische Konzept der Schule sowie vorliegende Ergebnisse von Befragungen zur Elternzufriedenheit. Die Ergebnisse sollen in den begonnenen Prozess einfließen, bei dem Eltern, Entscheidungsgremien und pädagogisches Personal gemeinsam an der Implementierung arbeiten.

Angestrebtes Methodisches Vorgehen der Befragung
Die Befragung soll Anforderungen und Bedarfe an das pädagogische Konzept und deren Umsetzung der Buckower Schule aufzeigen. Die Befragung soll sich an unterschiedliche Gruppen wenden:
- Eltern, die ihre Kinder an der Kneipp®-Grundschule Buckow (Märkische Schweiz) beschulen lassen
- Eltern, die ihre Kinder derzeit nicht an der Kneipp®-Grundschule Buckow (Märkische Schweiz) beschulen lassen (Fremdwähler)
- Eltern aus drei Kindertagesstätten, deren Kinder in den nächsten 3 Jahren schulpflichtig werden
Die Art des Fragebogens (Online und/oder Papierform) soll so gewählt werden, dass eine maximale Rücklaufquote erreicht wird Zusätzlich sollen qualitative Interviews (Experteninterviews) die Ergebnisse der Studie stützen und gegebenenfalls präzisieren. Fokussiert sollen dabei die Sichtweisen der „Fremdwähler“ betrachtet werden.
Bei der Formulierung des Fragebogens soll auf einfache und verständliche Sprache geachtet werden. Zudem soll der Umfang so bemessen sein, dass für die Bearbeitung des Fragebogens durchschnittlich 15 Minuten benötigt werden. Ein Rücklauf von mindestens 50 % ausgefüllten und verwertbaren Fragebögen ist angestrebt. Die Studie soll repräsentativ sein. Folgende Arbeitspakete werden erbeten:

a / Situationsanalyse (Desk Study)
Auswertung und Zusammenfassung vorhandener Dokumente (Schulentwicklungsplan MOL, demografische Entwicklung, zu erwartendes Schüleraufkommen, Entwicklung des Schulanwahlverhaltens, etc.)

b / empirischer Teil
Konzeption der Fragebögen
Teilnahme an Beteiligungsworkshops im Rahmen des Prozesses
Umsetzung der Befragungen
Präzisierung der Ergebnisse durch ergänzende qualitative Interviews

c / Präsentation und Diskussion der Ergebnisse in Entscheidungsgremien
Schulkonferenz, SVV, weitere
Entwicklung von Schritten zur Implementierung der Ergebnisse
ggf. Coachings, Folgeschritte, etc.

Weiterer Bestandteil der Befragung ist die Erhebung möglicher Anforderungen an das geplante Kneipp-Kreativitätszentrum (z.B. Aktivitäten, Nutzungsmöglichkeiten). Die Eltern und Kinder sollen als künftige Nutzer/innen ihre Wünsche und Ideen formulieren.
Im Rahmen des Bürgerbeteiligungsprozesses gründete sich eine Steuerungsgruppe. Mit dieser sind Fragen und Methoden zum Vorgehen der Befragung abzustimmen.

Ort der Ausführung:
Stadt Buckow (Märkische Schweiz)

Zeitraum der Leistungserbringung:
03/2016 – 12/2017

Abgabefrist:
05.02.2016

Ort und Datum dieser Information:
Buckow, 04.01.2016

 

Information über eine beabsichtigte Beschränkte Ausschreibung / Freihändige Vergabe

Auftraggeber / Vergabestelle:
Jugendförderverein Chance e.V.
Hauptstraße 1
15377 Buckow (Märkische Schweiz)
Tel.: 0171-1274090

Gewähltes Vergabeverfahren:
Beschränkte Ausschreibung / Freihändige Vergabe

Auftragsgegenstand:
Ziel der hier ausgeschriebenen Prozessbegleitung ist die Begleitung von Akteuren bei der Entwicklung eines tragfähigen Konzepts für Erhalt und Gestaltung des Bildungsstandorts Buckow (Märkische Schweiz), mit einer langfristigen Zukunftsperspektive. Zur Sicherung des Bildungsstandortes sind eine fundierte Situationsanalyse und die Beteiligung aller relevanten Akteure angestrebt. Dabei sollen im Sinne einer lokalen Bildungslandschaft neben den institutionellen Bildungsstrukturen, die Träger der freien Jugendhilfe und weitere Gemeinwesenakteure wie z.B. Vereine als essentielle Partner eingebunden werden. Das als „Ideenwerkstatt“ im Oktober 2014 initiierte Bürger-beteiligungsverfahren benötigt hierzu eine professionelle externe Prozessbegleitung.

Im Einzelnen werden folgende Arbeitspakete erbeten:

- Regelmäßige Begleitung/Moderation einer Steuerungsgruppe für den Gesamtprozess (ca. alle 2 Monate)
- ca. halbjährliche Planung/Begleitung/Moderation von Großgruppenveranstaltungen
- Nach Bedarf die Begleitung einzelner Arbeitsgruppen insbesondere zur Initiierung eines Kneipp – kreativitätszentrums und nach Bedarf (prozessorientiert)
- Beratung und Begleitung der Auftraggeber

Zeitraum: 1.3.2016 – 31.12.2017.

Ort der Leistungserbringung: Buckow (Märkische Schweiz) sowie umliegende Gemeinden

Ort der Ausführung:
Stadt Buckow (Märkische Schweiz)

Zeitraum der Leistungserbringung:
09/2016 – 12/2017

Abgabefrist:
05.02.2016

Ort und Datum dieser Information:
Buckow, 04.01.2016

 

Information über eine beabsichtigte Beschränkte Ausschreibung / Freihändige Vergabe

Auftraggeber / Vergabestelle:
Jugendförderverein Chance e.V.
Hauptstraße 1
15377 Buckow (Märkische Schweiz)
Tel.: 0171-1274090

Gewähltes Vergabeverfahren:
Beschränkte Ausschreibung / Freihändige Vergabe

Auftragsgegenstand:
Öffentlichkeitsarbeit und Organisation:

- Inhaltliche Gestaltung und Betreuung einer Webseite,
- Druck-, Gestaltungs- und Produktionsmanagement von Flyern, Handreichungen und Einladungen
- Vorbereitung, Durchführung & Nachbereitung von ca. zehn Veranstaltungen

Ort der Ausführung:
Stadt Buckow (Märkische Schweiz)

Zeitraum der Leistungserbringung:
03/2016 – 12/2017

Abgabefrist:
05.02.2016

Ort und Datum dieser Information:
Buckow, 04.01.2016