BürgerBühne

 

Mitwirkung mit Wirkung

Das Format BürgerBühne stärkt die Diskussionskultur zwischen Vertreter*innen aus (Kommunal-)Politik und Verwaltung, Bürgerschaft, Betroffenen und Experten und schafft einen Dialog auf Augenhöhe außerhalb politischer Gremien und Institutionen. Diese besondere Art der Bürgerbeteiligung findet seit November 2016 alle ein bis zwei Monate im Buckower Familiencafé [lokal.] statt. Einem kurzen Theaterinput – wo Bürger*innen für Bürger*innen spielen – folgt eine moderierte Diskussion mit fachlicher Expertise durch geladene Experten. Im Fokus des Diskurses stehen tagesaktuelle, zumeist kontrovers diskutierte Themen , welche auf der BürgerBühne mit wenigen Regeln und nicht hierarchischer Gesprächsordnung geführt werden und ein Stimmungsbild der Bevölkerung spiegeln können. Die Ergebnisse werden anschließend, im Sinne einer Transparenz-Freudigkeit, in die Öffentlichkeit transferiert.